Brüssel – Zwischen Schokoladenduft, Street Art und Sonnenstrahlen

Wenn die Sonne scheint, kann ich mir viele tolle Dinge vorstellen. Eines dieser Dinge ist durch Brüssel zu schlendern, wenn die Sonne sich in den Pfützen spiegelt und die meisten Menschen noch schlafen. Einfach am Kunstberg (Mont des Arts) entlanglaufen und den Ausblick auf die Stadt genießen. Die Tauben picken Brotkrümel vom Boden auf und streiten sich darum, wer das größte Stück bekommt. Einfach diese Ruhe einer so pulsierenden Stadt zu erleben, hat etwas ganz besonderes, vor allem weil viele Europareisende Brüssel nicht auf ihrer Reiseroute haben.

Doch fangen wir ganz am Anfang an. Mein erster Besuch in Brüssel hat diese Stadt so interessant gemacht. Durch ein Angebot von Ryanair bin ich überhaupt aufmerksam geworden. Kurzfristig bin ich letztes Jahr dann für zwei Nächte nach Brüssel geflogen, um mir einen Eindruck zu verschaffen. Mir war damals nicht klar, dass diese zwei Tage nicht reichen werden und ich kann vorweg nehmen, dass auch meine zweite Reise nicht genug war. Also ging es nochmal für ein Wochenende nach Brüssel, um durch die Stadt zu laufen und die Atmosphäre zu spüren. Das ist die beste Methode, um ein Land, seine Leute und die Stadt kennenzulernen. Man durchläuft sie zur Fuß und bleibt ab und zu stehen, um überhaupt richtig wahrnehmen zu können, was um einen herum passiert.

Weiterlesen „Brüssel – Zwischen Schokoladenduft, Street Art und Sonnenstrahlen“

Advertisements

„Bitter wurde Zucker“ – Mallorca, Islas Baleares

Nach langer Zeit ging es mal wieder raus aus dem Land und in einen Entspannungsurlaub auf die Lieblingsinsel der Deutschen – Mallorca. Für mich ist Mallorca aber auf jeden Fall kein Partyparadies sondern eher so „Schlafen und Strand“. Viel Entspannung und „Dolce Vita“ (auch wenn das ja eigentlich aus Italien kommt?) gehören dazu und sind wichtig damit ich mich gut erholen kann.

Weiterlesen „„Bitter wurde Zucker“ – Mallorca, Islas Baleares“